Einladung zur Exkursion “Kraft.Das Murtal”

Im Zuge der Recherchen zum Projekt „Willkommen Standort OÖ“ ist ganz besonders die Region Murau und Murtal aufgefallen. Eine Vorzeigeregion für Aktivitäten zum Thema Zuwanderung bzw. Rückkehrer.
Kraft. Das Murtal ist ein Wirtschaftsnetzwerk von Großbetrieben, kleinen und mittleren Unternehmen, Ein-Personen-Unternehmen sowie institutionellen und staatlichen Organisationen der Region Murau und Murtal. Mehr als 80 führende Betriebe setzen gemeinsam Impulse zur Stärkung des Standorts.

Details

Check in Weißkirchen

Weißkirchen an der Traun ist eine stark wachsende Gemeinde im Zentralraum mit Tendenz steigend. Bgm. Norbert Höpoltseder ist sich den Herausforderungen, die dieses Wachstum mit sich bringt sehr bewusst und hat sich aus diesem Grund für die Durchführung des Willkommens-Checks entschieden.

 

Details

Stadl-Paura ist gecheckt

Amtsleiter Stefan Anzengruber und Projektmanagerin Sabine Morocutti vom Regionalmanagement beleuchteten im Rahmen des Willkommens-Checks die Rahmenbedingungen für Zuwanderer in Stadl-Paura. Vieles gibt es schon, manches braucht es noch. Nach einer eingehenden Analyse von 9 Themenfeldern durch das Regionalmanagement werden die Ergebnisse im Herbst zur Verfügung stehen.

Bad Ischl macht den „Willkommens-Check“

Bei Kaiserwetter konnte Projektmanagerin Sabine Morocutti in der Kaiserstadt Bad Ischl am 12. Juni den Willkommens-Check durchführen. Bgm. Hannes Heide und Stadtamtsdirektor Dr. Adam Sifkovits sind sehr stolz auf all die bereits entwickelten Produkte und Angebote.

Details

Weibern macht den „Willkommens-Check“

Die Gemeinde Weibern engagiert sich als zweite Gemeinde im Bezirk Grieskirchen (neben Michaelnbach) im Projekt „Willkommen Standort OÖ“. Mit Hilfe des sogenannten Willkommen-Checks werden aktiv Bemühungen gegen die Abwanderung und für die Zuwanderung von Fach-und Schlüsselkräften setzt.
Neun Themenfelder u.a. Familie, Beruf, Wohnen, Gesundheit, Bildung und Freizeit stehen im Fokus des „Willkommens-Checks“, den das Regionalmanagement für das Projekt „Willkommen Standort OÖ“ entwickelt hat.

Details

Freistadt macht den „Willkommens-Check“

Familie, Beruf, Wohnen, Gesundheit, Bildung und Freizeit – Diese Bereiche stehen im Fokus des „Willkommens-Checks“, den das Regionalmanagement für das Projekt „Willkommen Standort OÖ“ entwickelt hat. Mitte Mai nutzten nun auch Vertreter der Bezirkshauptstadt Freistadt dieses Analyseinstrument zur Klärung der Fragen, in welchen Bereichen ihre Stadt bereits eine gute Willkommenskultur gegenüber zu- und rückgewanderten Fachkräften lebt bzw. welche Bereiche noch ausbaufähig sind.

Details

Rainbach macht den „Willkommens-Check“

Die Gemeinde Rainbach im Mühlkreis hat den „Willkommens-Check“, den das Regionalmanagement für das Projekt „Willkommen Standort OÖ“ entwickelt hat, durchgeführt. Der Willkommens-Check ist ein Analyseinstrument, mit dem festgestellt wird, in welchen Bereichen eine Gemeinde oder ein Unternehmen bereits eine gute Willkommenskultur gegenüber zu- und rückgewanderten Fachkräften lebt bzw. welche Bereiche noch ausbaufähig sind.

Details

Engerwitzdorf macht den „Willkommens-Check“

Die Gemeinde Engerwitzdorf hat den „Willkommens-Check“, den das Regionalmanagement für das Projekt „Willkommen Standort OÖ“ entwickelt hat, durchgeführt. Der Willkommens-Check ist ein Analyseinstrument, mit dem festgestellt wird, in welchen Bereichen eine Gemeinde oder ein Unternehmen bereits eine gute Willkommenskultur gegenüber zu- und rückgewanderten Fachkräften lebt bzw. welche Bereiche noch ausbaufähig sind.

Details